FASHION, BEAUTY AND CULTURE ON KITTENHEELS

Plastic Fantastic

Plastik – ein (Kunst)stoff, der in Modekreisen seine größten Auftritte als Verpackungsmaterial oder Regenschutz hat – wurde von Lagerfeld & Co. zum neusten Trendmaterial erkoren. Mit seinem a-typischen Glanz und viel Klarsicht sorgt Plastik aka Polypropylen, PVC oder Vinyl in diesem Sommer für Furore.

Was „Barbie Girl“  in ihrer Barbie World wohl nicht erst samt selbigem Hit der Eurodance Band Aqua weiß, bewegt aktuell selbst die angesagtesten Modeschöpfer in Paris, London und New York. „Life in plastic, it’s fantastic“ lautet die Design-Devise und so schritten die Models in Folien gewickelt und mit Klarlack besprüht dem Frühjahr/Sommer 2018 entgegen. Als Cape, Poncho oder Mantel bedienen sich die neuen „Hüllen“ stiltechnisch an dem Funktionsklassiker Regenmantel, der – sind die Wolken erst einmal fort – kaum Beachtung findet. Die neuen Plastikvertreter scheren sich nicht um die Wetterlage und legen einfach immer einen glänzenden Auftritt hin. Als durchsichtige Klarsicht-Variante erlauben sie sogar freien Blick auf das umwerfende Outfit darunter und dienen praktisch als Style-Verstärker. Positiver Nebeneffekt: Niederschlag, feuchte Aussprache und neidische Blicke perlen einfach ab.

Die 3 besten Plastik-Looks der Designer

  1. Bei Olivier Rousteings Balmain dient ein zurückhaltender schwarzer Body als perfekte Unterlage für einen wadenlangen, durchsichtigen Vinyl-Pencilskirt mit ausgeblichenem Zeitungs- oder Plakatprint. Ein schlagzeilenträchtiger Look, der auch beim Schuhwerk auf Plastik setzt, sorgt für Transparenz in der Kommunikation par excellence.
  2. Acne Studios setzt auf gummierte Hosen zum beigen, nadelgestreiften Power-Blazer. Dieser gekonnt monotone Stilbruch findet seine Fortsetzung in einer modernen Variante der 60s Cateye-Sonnenbrille und einer Ledertasche im Batik-Look. Spitze, verzierte Satin-Pumps und ein T-Shirt mit Animalprint sind weitere Teamkollegen bei diesem ungleichen Mix.
  3. John Galliano lässt gerne durchblicken, was Frau mit sich herumträgt und so findet das ehemalige Massenprodukt Einkaufstüte, das einem an immer mehr Stellen der Umwelt zuliebe glücklicherweise verweigert wird, ein erlesenes Revival. Offensichtlich bestückt mit frechen Früchten ist sie ein lässiges – und ja, sehr bodenständiges – Accessoire zum transparenten, verspielt-romantischen Maxikleid, das ab jetzt jeden Einkauf transportieren darf.

Pheline’s Finest – Mein Plastik-Outfit von Chanel

Pheline trägt einen Totallook mit Chanelkostüm und Cape aus Plastik oder Vinyl von Chanel.

Chanelkostüm mit Minirock, Vinyl-Cape und Stiefeln, von Chanel. Ring von Nach.

„Life is your creation“, deshalb wähle ich Karl Lagerfelds Plastik-Kreation für Chanel zu meiner neuen Catwoman-Uniform. See-through Vinyl-Cape und Klarsicht-Boots mit weißer Zehenkappe geben den Blick frei für eine aktuelle Interpretation des Chanelkostüms. Mit 2/3-Arm und Minirock unter der exquisiten Umhüllung schickt sich der Klassiker aus Bouclé an, mein Favorit dieses Sommers zu werden. „You can brush my hair“, aber dieses Outfit ziehe ich nie wieder aus.

Die schönsten Plastik-Teile für die Shopping-Liste

Ihr wollt auch endlich mehr Durchblick und Glanz in Eure Garderobe bekommen? Dann sind die Plastiken im folgenden Kreis genau das Richtige. Die optimalen Begleiterscheinungen dazu findet Ihr wie immer in meinem Shop. Und unzählige weitere Stylinginspirationen findet Ihr auf meiner Pinwand.

© Pheline`s Fotos: Julia Küchler, Backstage-Bilder: Sonny Vandevelde, Freisteller: PR


RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FASHION, BEAUTY AND CULTURE ON KITTENHEELS
Please Add Widget from here