FASHION, BEAUTY AND CULTURE ON KITTENHEELS

Hui Buh

Am 19. Januar kommt ‚Personal Shopper’ von Meister-Regisseur Olivier Assayas in die Kinos. Der Film wagt einen extremen Genre-Mix und erntet dafür gemischte Reaktionen: Von Buh-Rufen beim ersten Screening in Cannes über Kritikerlob und -häme bis zum Preis für die beste Regie auf demselben Festival.

Gruselschocker, Psychothriller, High Society Satire, Trauerfilm und dazu eine Extraportion Übersinnliches – der neuste Film des französischen Regisseurs und Drehbuchautors will in keine Schublade passen und das bei einem Titel, der ziemlich deutlich nach dem Fach ‚oberflächliche Konsumfeier’ klingt.

Zur Story: Die Amerikanerin Maureen, gespielt von US-Superstar Kristen Steward, verdient sich ihren Lebensunterhalt in Paris als Personal Shopper für verwöhnte Stars und Sternchen. Sie hadert mit dem Job, da sie keinen Sinn in ihm sieht. Vor kurzem hat sie Ihren Zwillingsbruder Lewis durch einen Herzinfarkt verloren, der auch Maureen jederzeit heimsuchen könnte, da sie unter der gleichen Herzschwäche leidet. Die beiden verband, dass sie als Medium mit den Toten kommunizieren konnten. Deshalb haben die Zwillinge sich geschworen, dass wer immer zuerst die Erde verlassen würde, dem anderen ein Zeichen geben würde und so wartet Maureen verzweifelt auf ein Signal.

Zwischen Chanel-Tüten, fliegenden Gläsern und wandelnden Geistern brilliert eine nervös-anmutige Kristen Steward, die mich mit ihrer bislang besten schauspielerischen Leistung in den Bann gezogen hat und auch lange nach dem Kinobesuch nicht loslässt.

Assayas verstrickt die scheinbar nicht miteinander zu vereinbarenden Genre-Fäden zu einem großartigen Film, bei dem an einigen Stellen – Stichwort ‚fliegende Gläser‘ – vielleicht weniger mehr gewesen wäre. Ob nun hui oder pfui, am besten macht ihr euch selbst ein Bild von der Sache.

Regisseur Olivier Assayas mit Kristen Stewart

© Fotos: Carole Bethuel


RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FASHION, BEAUTY AND CULTURE ON KITTENHEELS